https://www.stilherz.de/blogs/stilherz-magazin/bilder-aufhaengen-so-funktioniert-es/

  • viele Produkte deutschlandweit versandkostenfrei ab 49 Euro
  • handverlesenes und außergewöhnliches Sortiment
  • persönlich, zuverlässig & schnell

Bilder aufhängen – so funktioniert es!

  • Geschrieben am
  • 0
Bilder aufhängen – so funktioniert es!

Wir geben Tipps und Tricks wie man Bilder richtig aufhängt. Hier sind die wichtigsten Regeln zum Aufhängen von Bildern in Ihren vier Wänden.

An die Wand darf alles gehängt werden, was gefällt. Ganz gleich, ob es sich um Fotos, Zeichnungen oder Kunstwerke handelt. Natürlich darf auch alles gemixt werden, denn an die Wand gehört, was einem gefällt. Wenn die richtigen Bilder gefunden sind, dann beginnt man mit der Planung.

 

Wo soll die Bildergalerie hin?

Dafür schaut man sich im Raum um. Ideal sind große Flächen, die die Bilderwand in Szene setzen, beispielsweise über einem Esstisch oder Sofa. Verschiedene Arten von Hängungen finden Sie in diesem Artikel: Bilder anordnen - Tipps & Tricks.

 

Das gibt es zu beachten in Punkto Wände

Grundsätzlich gilt, abwarten bis die Wände trocken sind, was beispielsweise gilt, wenn man einen Neubau bezieht oder die Wände frischgestrichen hat. Auf weißen Wänden wirken farbenfrohe Motive besonders gut, aber man kann auch auf buntgestrichenen Wänden eine Bildergalerie arrangieren.

 

Bilder aufhängen: die Bilderrahmen

Hier gib es verschiedene Möglichkeiten: Entweder man wählt den gleichen Bilderrahmen-Typ oder man nimmt unterschiedliche Rahmen. Hierbei kann man zwischen alt und neu mixen. Dadurch entstehen reizvolle Kontraste an der Bilderwand.

 

Regeln sind etwas für Anfänger

Der wichtigste Tipp: keine Regeln beachten. Denn man kann durchaus auf seine eigene Intuition vertrauen. Kombinieren Sie Bilder, Rahmen oder Farben ganz wie Sie wollen. Schließlich ist wirklich nichts verboten, solang es einem persönlich gefällt.

 

Bilder aufhängen – so geht’s

Bevor die Bilder an die Wand gehängt werden, kann man die Bilder auf dem Boden arrangieren. Dadurch sieht man wie die fertige Bilderwand wirkt.

Vor dem Aufhängen zeichnet man die Umrisse der Bilderrahmen auf Zeitungspapier und markiert sich die Stellen, wo sich die Aufhängung befindet. Dann werden die Zeitungsausschnitte an der Wan arrangiert und mit Malerkrepp fixiert. Beim Nägeln in die Wand hämmern orientiert man sich an den Markierungen und reißt anschließend das Zeitungspapier ab. Danach die Bilder aufhängen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Unsere Marken

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Socialmedia

© Copyright 2017 Stilherz - Powered by Lightspeed - Theme by totalli t|m e-commerce
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »